Es sind jetzt gut acht Monate vergangen. Vor genau einem 3/4 Jahr hat alles begonnen. Als André und Sebastian beschlossen hatten, zusammen ein gutes und solides Musikprojekt auf die Beine zu stellen, musste natürlich ein Raum dafür her. Und gescheite Proberäume in Köln sind genau so schwierig zu finden, wie eine hübsche zentrale und bezahlbare Wohnung. Doch da hatten wir Glück und das Schicksal meinte es gut mit uns. Wir sind sehr schnell fündig geworden und durften einen frisch renovierten Proberaum in Köln-Dellbrück beziehen. Der Grundstein war gelegt und es konnte weiter gehen. Es wurde Technik angeschafft und ein paar Leute aus unserem Bekanntenkreis, von denen wir wussten, die können ein Instrument spielen was wir brauchten, wurden reaktiviert. Nach ein paar kleinen personellen Wechseln am Gesang und am Schlagzeug und nach über 16 eingespielten Songs geht L.E.C.T.E.R nun den nächsten Schritt. Es ist an der Zeit dem Projekt im wahrsten Sinne des Wortes mehr Raum zu geben.

In den nächsten Wochen ziehen wir in die Räumlichkeiten der Hexagon Studios nach Solingen, wo eine wesentlich bessere technische Infrastruktur zur Verfügung stehen wird und natürlich mehr Platz! In dem neuen Ambiente hat L.E.C.T.E.R die besten Voraussetzungen, um gute Aufnahmen während den Proben direkt aufzunehmen.

Der Raum wurde in der Vergangenheit als Therapie-Raum genutzt. In den nächsten Wochen werden wir den Raum dämmen und einrichten und dann als Band dort einziehen.

Wir freuen uns sehr auf diesen Schritt, der die Band noch mal deutlich nach vorne bringen wird. Jeder von uns hat einen hohen Eigenanspruch an sich selbst und an die Band, so dass die passende Arbeitsumgebung nun dafür kommen wird. Wir wagen uns an Nummern wie unter anderem „Show must go on“ von Queen ran, so dass uns der neue Raum sicherlich noch mal mutiger macht.

 

0

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.